Frühstück mit frisch gebackenem veganem Joghurt-Brot

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on pocket

Frisch in den Tag: Ein leckeres Frühstück mit frisch gebackenem veganem Joghurt-Brot.

Auch wenn ich gern koche, backe und brutzele, Frühstück ist für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Oh, Du willst mich nicht erleben, wenn ich nicht gefrühstückt habe 😉 Besonders Sonntags kann ich nicht lange schlafen, weil ich so Hunger habe und dann freu ich mich schon intensiv auf knackige Brötchen und duftenden Kaffee.
Und auch, wenn ich unter der Woche ganz gesund in den Tag starte, am Wochenende lasse ich gern mal Fünfe gerade sein und liebe knusprige Brötchen oder ofenfrisches Brot.

Aber: Wenn ich sie selber backe, weiß ich was drin ist, und dass ich garantiert alles vertrage.
Früher war ich eher eine Herzhaftfrühstückerin, inzwischen bin ich ein Marmeladenjunkie.  Viel und leckere Auswahl ist uns wichtig und so kommen bei uns auch regelmässig neue Sorten auf den Tisch.

Rezept für frisch gebackenes Veganes Joghurt-Weißbrot mit Dinkel

So richtig zur Geltung kommen die Aufstriche für mich am besten auf frischem Brot.

Deswegen habe ich am Wochenende ein traumhaftes locker-leichtes veganes Joghurtbrot gebacken. Früher habe ich immer ein ähnliches gemacht in meinem alten Brotbackautomaten… den habe ich aber irgendwann abgeschafft und es seitdem nicht mehr gebacken. Nun wollte ich unbedingt ausprobieren, ob es auch mit einer Joghurtalternative funktioniert und ja, das tut es. Es schmeckt wirklich fein und ich backe es definitiv öfter, der Teig ist nämlich schnell zubereitet. Es braucht nur Zeit und Geduld, um richtig schön aufzugehen.

Rezept für frisch gebackenes Veganes Joghurt-Weißbrot mit Dinkel

Rezept für veganes Joghurt-Dinkel-Weißbrot

Zutaten:

  • 375g Joghurt (-Alternative)
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 500g Dinkel-Mehl
  • 1 leicht gehäuften TL Salz
  • 2 EL Alsan, weich
  • 3-4 EL (Soja-) Milch

Und so wird es gemacht:

  1. Zuerst die Hälfte des Joghurts mit dem Zucker erwärmen und dann die Hefe darin auflösen. Diesen Vorteig 10 Minuten gehen lassen.
  2. Das Mehl mit dem Salz und der Margarine in eine Rührschüssel geben und dann den Vorteig hinzufügen.
  3. Mit dem Knethaken mehrere Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. In eine frische bemehlte Teigschüssel geben.
  4. Dann mit einem Küchenhandtuch abdecken und min. 1 Stunde gehen lassen. Meiner ging das erste Mal aus Versehen 2,5 Stunden und er wurde nur besser davon 🙂
  5. Den Teig in die Länge ziehen und in eine gefettete Brot-/ oder Kastenkuchenform geben. Mit der Milch einpinseln. Oben mehrfach schräg einschneiden. Noch mal 25 Minuten stehen lassen. Den Ofen auf 225 Grad vorheizen.
  6. Je nach Ofen 25-30 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist.
  7. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen, noch warm genießen.

Alles Liebe, Eure

danny

Folge mir bei Bloglovin | Folge mir bei Facebook | Folge mir bei Feedly | Folge mir bei Instagram | Folge mir bei Twitter | Folge mir bei Snapchat

Vielen Dank an Schwartau für die nette Kooperation.

Merken

Meine Angebote für Deine Transformation

30 Antworten

  1. Moin Daniela,

    dieses Jahr wars hier nicht so dolle mit selbst ernten! Daher gibt’s auch keine eigene Marmelade.
    Ich finde ja das Frutissima eine tolle Alternative ist. Ich mache meinen Joghurt selbst und da sind ein/zwei Löffel Frutissima genau richtig!

    Ich Druck mir mal die Daumen , ganz liebe Grüße nach ganz oben,

    Rita

  2. Guten Morgen Danny,
    ja, ich würde das Paket gerne ergattern 😉
    Die Aufstriche lesen sich lecker, die möchte ich unbedingt probieren! Ich würde sie wohl in Soja-Kokos-Joghurt einrühren wollen..oder als abschließende Schicht auf einem süßen Flamm- oder Schmandkuchen stell ichs mir auch lecker vor.
    Am liebsten hätte ich sie jetzt schon hier zum Frühstücken *gg*
    Liebe Grüße
    Blanka

  3. Liebe Danny,

    Da versuche ich doch mal mein Glück! Ich möchte gerne das Probierpaket gewinnen, um es mir ebenso wie du auf ein frisch gebackenes Brot zu streichen und es meinem Sohn in einen leckeren Joghurt zu rühren. Viel besser, als jeder gekaufte Fruchtjoghurt! Ich hoffe, ich hab Glück

  4. Gerne würde ich die Fruttissima-Aufstriche auf frischgebackenen Brötchen zur Geltung kommen lassen und mir damit einen idealen Start in den Tag ermöglichen!

  5. Halloauch ich würde gerne mein Glück versuchen! Ich würde es in meinen Joghurt reinschreiben und auf ein leckeres Brötchen schmierenvlg und ein schönes Wochenende! Tine

  6. Liebe Danny,
    da mache ich doch sehr gerne mit und hoffe auf das Glück.
    Die Marmelade auf frisch gebackene Maissemmeln streichen und genießen oder ins Müsli mmmmh lecker.
    Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen, ein Probierpaket zu gewinnen.

    Liebe Grüße
    Michaela Sch.

  7. Ich bin begeistert <3 Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich gewinne, das ist ja ein Hammer Gewinn. Und vielen Dank für diese wunderbare Verlosung
    Bei mir würden Sie gleich ab dem nächsten Morgen auf dem Frühstückstisch stehen, damit wir alle gut in den Tag starten können. Ich mags auf einem brötchen und die männer auf Toast 🙂

  8. Hallo Danny,
    Ich verfolge dich regelmässig und finde alles was du machst und anbietest wirklich ganz toll, und jetzt versuche ich mit einem bisschen Glück, ein Paket zu gewinnen.
    Ganz liebe Grüße von
    Flori

  9. ….Ups, jetzt habe ich doch glatt vergessen zu erwähnen was ich mit dem Paket machen würde, wenn man es dann gewinnen würde!! natürlich das leckerste Frühstück mit allem was dazugehört an einem schönen Wochenende
    Nochmals liebe Grüße
    FLORI

  10. Hallo Danny,

    Ich würde mich riesig freuen das Marmeladen Probierpaket von Schwartau zu gewinnen.

    Frisches Brot mit Marmelade, Joghurt mit Marmelade, Kekse mit Marmelade, Waffeln mit Marmelade, Pfannkuchen mit Marmelade…. aus unserem Alltag ist sie einfach nicht mehr weg zu denken.
    Auf die Fruttissima sind wir alle gespannt.

    Herzliche Grüße aus Freiburg,

    Marie und die ganze Familie

  11. Hi,
    boah, wie lecker! Bei uns findet regelmäßig ein Brunch statt, mit Familie, Freunden- einfach Menschen, die uns nahe stehen.
    Da gibt es selbstgebackene Brötchen, Käse, frisches Obst, Eier, Käffchen- halt alles, was das Herz begehrt!
    Da wäre die Fruttissima Marmelade perfekt, würde unser Frühstück bereichern und wäre das Tüpfelchen auf dem i!
    Liebe Grüße, Nicole

  12. Da mache ich doch auch glatt einmal mit. Ich bin stille mitleserin bei dir und dein Beitrag hat mich sehr neugierig auf die fruttissima gemacht, so dass ich diese unbedingt auf frischen – evtl sogar selbstgebackenen – Brötchen probieren möchte. Marmelade gehört inzwischen fest zu meinem täglichen Frühstück.
    Da erlaube ich es mir, mir selbst und natürlich auch allen anderen die Daumen zu drücken!

  13. Hach, ich liiiiebe Marmelade. Am liebsten auf einer frischen Scheibe Brot mit Butter. Oder auf einem Croissant. Oder auf einem Brötchen mit Quark. Oder im Joghurt. Oder, oder, oder, … 🙂
    Liebe Grüße
    Katrin

  14. Wir frühstücken am Wochenende lang und ausgiebig mit Eiern, Brötchen und frischem Saft. Dazu würden wir die Marmelade gern mal testen.
    Liebe Grüße Heidi

  15. Liebe Danny,

    Kirsche ist auch meine Lieblingsmarmeladensorte 😉

    Ich esse morgens gerne Toast, darauf würde sich Frutissima sicher gut machen – oder auch zum Backen – so Blätterteilröllchen mit Füllung – ich krieg gleich wieder Hunger..

    Liebe Grüße,

    Sanne

  16. Liebe Danny,
    ich würde das Fruttissima-Set gerne für mich und meine Familie gewinnen 🙂
    Bei uns kommen die Aufstriche ganz klassisch auf Brot und Brötchen (teils selbstgebacken), aber auch auf Pfannkuchen!
    LG
    Anna

  17. Hallo Danny,

    vielen Dank für die tolle Verlosung, da hüpfe ich doch gleich mit Anlauf ins Lostöpfchen.
    Da ich erst neulich ein leckeres Brötchenrezept ausprobiert habe, würde ich die
    Fruttissima- Produkte genau damit genießen.

    Liebe Grüße von Babsi

  18. Hallo!
    Nix wie rein in den Lostopf! Ich würde mit dem Probierpaket mal alles ausprobieren! Also Frühstück, Soßen machen backen etc.
    Danke für diese tolle Verlosung!
    Liebste Grüße
    Rosi

  19. Hallo Danny!

    Da mache ich doch gerne mit! Die Marmeladen würden bei uns auf dem Sonntagsfrühstückstisch landen, mit leckeren, frischen Brötchen.
    Dein Brot sieht aber auch klasse aus, das werde ich mal ausprobieren!

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart von Kristina

  20. Hallo liebe Danny,

    erstmal musste ich google befragen, was „Alsan“ in deinem Rezept ist. Nun bin ich schlauer :-).
    Meine Kinder und ich lieben auch selbst gebackenes Brot und vor allem Kirschmarmelade.
    Aber auch die anderen Sorten würden uns sicher bestens munden :-).

    Liebe Grüße in den Norden,
    Nicole

  21. Oooh was für eine schöne Verlosung! Ich LIEBE Marmelade. Frutissima kenne ich noch nicht, hört sich aber traumhaft lecker an. Schnell aufbrauchen ist bei uns kein Problem 😉 Daher hüpfe ich in den Lostopf…
    Dein Brotvorschlag hört sich super lecker an, ich backe auch ausschließlich mit Dinkelmehl!
    Ich würde mit den Marmeladen gerne mal einen Smoothie ausprobieren oder mal wieder Scones backen… Hach, herrlich…
    Sonnige Grüße
    Nadja

  22. Hallo 🙂

    Bislang kenne ich nur Frutissima Himbeer und das landet bei uns auf Croissants mit Erdnussbutter. Ich esse Marmelade aber auch gerne auf Brötchen oder für eine Kuchenfüllung.

    Auf jeden Fall würde ich mich freuen,

    glg, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.